top of page

Nach Bezirk zu Nordrhein

26.05.2024 Velbert

255px-Flag_of_Germany.svg.png

Nach den erfolgreichen Bezirkseinzelmeisterschaften ging es für unsere Jung-Judoka wiedermals nach Velbert, jedoch diesmal eine Ebene höher. Sie kämpften bei den Nordrhein-Einzelmeisterschaften.

3. Platz

- Malak Oumacher

- Ines Oumacher

- Greta Sonnigen

5. Platz

- Aseel Al Ali

- Lina Boumans

- Beritan Tayan

Keine Platzierung

- Cihangir Demirel

- Jessica Bolundz

Herzliches Dankeschön an euch alle die uns tatkräftig vertreten haben und herzlichen Glückwunsch!

Gute Leistungen auf Bezirksebene

11.05.2024 Velbert

255px-Flag_of_Germany.svg.png

Unser Judo-Nachwuchs zeigte auf der Tatami in Velbert, dass sie sich durchaus mit den gegnerischen Judoka aus dem gesamten Bezirk Düsseldorf messen können.

1. Platz

- Malak Oumacher

2. Platz

- Beritan Tayan

3. Platz

- Ines Oumacher

- Jessica Bolundz

- Lina Boumans

- Greta Sonnigen

- Cihangir Demirel

5. Platz

- Aseel Al Ali

- Vanessa Bolundz

- Alek Kuzmanovski

Diesmal keine Platzierung

- Amina Rebronja

- Darian Monse

- Jaden Lehmann

Wir gratulieren euch allen zu euren tollen Kämpfen und guten Leistungen

11 Kreismeistertitel für die BGS Emmerich

21.04.2024 Emmerich am Rhein

255px-Flag_of_Germany.svg.png

Heute (21.04.2024) stand die Judo-Kreismeisterschaft der U13 auf der Agenda der Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich. Alle 14 Judoka des Vereins konnten sich zur Bezirksmeisterschaft qualifizieren. Das Trainerteam war sich einig, dass das gestrige Randori (Doragon-Cup) die ideale Vorbereitung für die Meisterschaft war.

Ergebnisse:

1. Platz > Ines Oumachar

1. Platz > Beritan Tayan

1. Platz > Greta Sognigbe

1. Platz > Jaden Lehmann

1. Platz > Cihangir Demirel

1. Platz > Jana Bosheska

1. Platz > Jessica Bolundz

1. Platz > Alek Kuzmanovski

1. Platz > Amina Rebronja

1. Platz > Malak Oumachar

1. Platz > Lina Boumans

2. Platz > Vanessa Bolundz

2. Platz > Aseel Al Ali

3. Platz > Darian Monse

„Viel Hände, schnelles Ende“, sorgten wieder für einen reibungslosen Auf- und Abbau der Veranstaltung. Vielen Dank an alle Helfer, Sanitätern, der Kreisjugendleitung des NWJV und den Wettkampfrichter*innen.

Volle Hütte beim Doragon-Cup 2024

20.04.2024 Emmerich am Rhein

255px-Flag_of_Germany.svg.png
FB_IMG_1713648212827.jpg

Beim größten Randori-Event am Niederrhein wurde in 37 Pools um die begehrten Medaillen gekämpft. Auf drei Kampfflächen zeigten die jungen Judoka bis 14 Jahre ihr bestes Judo und punkteten für ihren Verein. Für die drei Vereine mit der höchsten Punktzahl gab es noch einen schönen Pokal on Top.

1. Platz Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich

2. Platz Judo-Club Velen-Reken e.V.

3. Platz JC Kolping Bocholt

4. Platz TV Rees 1955 e.V.

5. Platz BSG Kleverland

6. Platz JC DJK Essen-Frintrop 1959 e.V.

7. Platz SV 08/29 Friedrichsfeld

8. Platz Fitnesscentrum Zevenaar

 

Natürlich bekamen alle Judoka eine Medaille und eine Urkunde mit nach Hause um den Ansporn zu haben, auch zukünftig an Turnieren und Meisterschaften teilzunehmen. Die BGS Emmerich bedankt sich als Ausrichter bei den teilgenommenen Vereinen und hofft auch nächstes Jahr diese wieder begrüßen zu dürfen. Nur mit sehr viel Arrangement und Arbeit konnte dieses Event durchgeführt werden. Aus diesem Grund bedanken wir uns bei allen Helfer*innen, Kampfrichter*innen und dem Trainerteam.

Mia Schipper bei den Deutschen Meisterschaften U18 in Leipzig

03.03.2024 Leipzig

255px-Flag_of_Germany.svg.png

Am vergangenen Wochenende trafen sich junge Judoka aus ganz Deutschland in Leipzig und kämpften um die Medaillen. Knapp 400 Judoka nahmen an der DEM U18 in der Sporthalle Brüderstraße in Leipzig teil. Gekämpft wurde im Doppel-KO-System bei einer regulären Kampfzeit von vier Minuten. Die Männer gingen am Samstag und die Frauen am Sonntag an den Start. Die Meisterschaft startete an beiden Tagen nach der feierlichen Eröffnung jeweils ab 8:45 Uhr mit den ersten Kämpfen. Der JC Leipzig bot als Ausrichter über Sportdeutschland.tv einen Livestream an, der in Emmerich am Rhein mit hohem Interesse verfolgt wurde. Viele Mitglieder der Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V. wollten die Wettkämpfe ihrer Vereinskollegin Mia Schipper live verfolgen.

Ohne Fleiß keinen Preis

Mia Schipper ist die TOP-Athletin des Vereins und hatte bei den Deutschen Einzelmeisterschaften in Leipzig das erste Mal die Möglichkeit auf dieser hohen Ebene zu kämpfen. Die junge Athletin zeigte bereits bei den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften, dass sie durch Kampfeswillen ihr Ziel erreichen wollte. Bereits als 5-Jährige band sich die jetzige DAN-Anwärterin (Schwarzer Gürtel) den Judogürtel um und bewies früh, dass sie diesen großartigen Sport leben wollte. Wie das Trainerteam bestätigte, lässt die attraktive junge Frau keine Trainingseinheit ausfallen und trainiert auch außerhalb der Trainingszeiten um ihre Ziele zu verwirklichen. Zweimal die Woche steht Mia neben ihren eigenen Tr