Jahresrückblick 2020

Trotz der besonderen Umstände aufgrund der Corona-Pandemie haben wir viele tolle Dinge erlebt und waren auf Turnieren und Meisterschaften erfolgreich. Eine Pause gab es nie...

 

Viel Spaß und Freude beim Schwelgen in Erinnerungen!
 

Unser Weihnachts Drive-In in der Zeitung

Weihnachts Drive-In

Um allen die schwierige Weihnachtszeit ein wenig zu versüßen haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht. Auf alle Kinder und Jugendliche wartete eine Weihnachtstüte. Diese konnte am 3. Adventssonntag unter strenger Einhaltung des Corona-Hygienekonzeptes abgeholt werden. Das Highlight: Der Weihnachtsmann höchstpersönlich überreichte die Weihnachtstüten an unserem Drive-In vor dem Dojo.

Virtuelle Weihnachtsfeier

Virtuell Kuchen essen? Virtuell Kakao trinken? Virtuell Feiern? - Geht das? - Oh ja! Das haben wir bewiesen...

Gemeinsam haben wir am Samstag, 12.12.2020 im Rahmen unserer diesjährigen virtuellen Weihnachtsfeier all dies gemacht. Mit einem kleinen Rahmenprogramm führte Trainer Fabian durch den Nachmittag. Dabei wurde er fleißig von den Mitgliedern unterstützt, die einerseits Gedichte vorgetragen haben bis hin zu besonderen Musikstücken auf Gitarre und Klavier vorspielten.

Habt ihr es verpasst oder konntet nicht daran teilnehmen? Kein Problem! Die ganze Feier wurde aufgezeichnet und kann unten gestreamt werden...

Vielen Dank für den gemütlichen Nachmittag und wir wünschen euch allen eine frohe Weihnachtszeit.

Euer BGS-Team

Unser Dankeschön gilt vor allem unserem Vorstand - Dirk Schaap & Emile Schipper. Sehr selbst wie wir über eure Arbeit denken...

Weihnachtsangebot bei der BGS Emmerich

Liebe Kinder und Jugendliche der BGS Emmerich,

 

um allen die schwierige Weihnachtszeit ein wenig zu versüßen haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht. Auf jeden der sich bis zum 06. Dezember 2020 verbindlich anmeldet wartet eine Weihnachtstüte. Diese kann eine Woche später am Sonntag, 13. Dezember 2020 an unserem Weihnachts Drive-In am Dojo abgeholt werden. Ihr bleibt im Auto, der Weihnachtsvorstand überreicht euch eure ganz persönliche Weihnachtstüte; alles gemäß Corona-Hygienekonzept….

 

Also, lasst es euch nicht entgehen. Meldet euch verbindlich per WhatsApp an Emile Schipper an und holt euch am 3. Advent euer Vereinsgeschenk ab.

 

Darüber hinaus freuen wir uns euch zu unserer virtuellen Weihnachtsfeier am Samstag, 12. Dezember 2020 um 17 Uhr im bekannten Konferenzraum zu begrüßen. Habt ihr den Link noch nicht, dann meldet euch bei einem der Trainer!

In diesem Sinne besinnliche Weihnachtsgrüße

ONLINE-Judotraining im vollen Gange

Seit Schließung der Sporthallen und des Kontaktverbotes aufgrund der momentanen Corona-Situation haben wir uns dem Online-Judotraining hingegeben. Jeden Freitag um 17 Uhr trainieren wir gemeinsam, um uns fit, beweglich und bei Laune zu halten.

Neben dem praxisnahen Training steht auch jedes mal eine kurze Theorieeinheit auf dem Lehrplan. In den vergangenen beiden Sessions wurden u.a. die 10 Judowerte des Deutschen Judo Bundes thematisiert. Alexander und Annika haben dies noch einmal für uns alle zu Hause aufbereitet.

Vielen Dank für eure Kunstwerke!

Ankündigung: ONLINE-Judotraining

Liebe Judoka und Eltern,

Corona-Zeit heißt bei uns kein Stillstand – nur Veränderung…

Ab kommenden Freitag bieten wir trotz aller Einschränkungen wieder das Training an. Nur treffen wir uns nicht wie gewohnt im Dojo, sondern bei euch im Wohn-, Kinder- oder Schlafzimmer. Per ONLINE LIVE-Schaltung trainieren wir gemeinsam vor der Webcam. Nutzt dazu einfach euer Smartphone, Tablet oder euren PC und schaltet eure Webcam an. Wir starten stets um 18 Uhr und trainieren dann ca. 1¼ Stunden. Dabei wird es einen gesunden Mix aus praktischen Übungen sowie theoretischen Grundlagen und Werten geben. Wir schwitzen, denken und üben gemeinsam, als wären wir im Dojo.

 

Den Link zur Teilnahme erhaltet ihr über unsere WhatsApp-Gruppen...

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Euer Trainerteam

Grusliger Halloween-Kostüm-Wettbewerb

Corona macht uns allen zu schaffen - aber wir sind niemals alleine. Solch besondere Ereignisse wie Halloween zeigen uns wie stark unsere Gemeinschaft ist.

Unser Halloween-Training mussten wir leider absagen, doch nicht den heißgeliebten Kostüm-Wettbewerb.

Und diese hier gibt es zu gewinnen:

So viele Mitglieder, Freunde und Verwandte haben teilgenommen und sich in Schale geschmissen. Macht euch am Besten selbst ein Bild von der Kreativität.

Hier die finale Entscheidung zum besten/gruseligsten Kostüm als Videobotschaft von Luise Malzahn, eine der erfolgreichsten Judoka Deutschlands.

Luise Malzahn

http://www.malzahnjudo.de/

...auf IJF: https://www.ijf.org/judoka/1237

Luise Malzahn

Unsere drei stolzen Sieger bekommen den Pokal zu Hause überreicht...

Nochmals herzlichen Glückwunsch zum ersten roten Streifen

Für fünf weitere unserer Jünglinge ging es heute zur Prüfung zum ersten roten Streifen.

- Vanessa

- Letizia

- Sena

- Mitosz

- Xawery

Auch euch fünfen gratulieren wir von ganzen Herzen. Wir sind stolz auf unseren Judo-Nachwuchs

Gürtelprüfung unserer Jüngsten

Heute am Donnerstagm 01.10.2020 haben unsere jüngsten Judoka ihre allererste Judoprüfung abgelegt. Ab sofort tragen folgende unserer kleinen Helden den roten Streifen:

- Marianna

- Julian

- Jelena

- Roya

- Mandy

- Adam

- Helen

- Zoe

- Zoe

- Lea

- Hannah

- Ben

Wir sind stolz auf unseren jüngsten Nachwuchs

LIVE-TICKER

unseres 24h Wurf-Marathon

von 26.09.2020

bis 27.09.2020

Anzahl Würfe: 19.705

Spendensumme: 1.437,40€

Endstand nach 24h

An diesem Wochenende organisierten wir ganz besondere Veranstaltung zugunsten der Aktion Lichtblicke e.V. – den 24 Stunden Wurf-Marathon aus.

„Weil Menschen Hoffnung brauchen“, unter dem Slogan der Aktion Lichtblicke e.V. haben sich unsere Judoka von jung bis alt ehrenamtlich eingesetzt für Menschen unter uns, die schwere Schicksalsschläge hinnehmen mussten. Die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft, die keine Lobby für ihre Anliegen haben; insbesondere Kinder die unter einer Notsituation leiden, in die ihre Familien geraten sind, möchten wir mit dieser Aktion unterstützen.

 

Bereits seit längerem gingen 34 unserer Judoka mit einem Spendenzettel auf die Akquise nach potenziellen Sponsoren. Ziel war es möglichst viele Sponsoren aus dem direkten Umfeld an der Aktion teilhaben zu lassen, ohne direkt mit auf der Judomatte zu stehen. Denn für jeden Wurf den unsere Judoka innerhalb dieser 24 Stunden warfen, wird ihr Sponsor einen bestimmten Geldbetrag spenden.

Mit insgesamt 19.705 Judowürfen innerhalb dieses 24 Stunden Wurf-Marathons realisierten wir gemeinsam einen Spendenbetrag von insgesamt 1.437,40€, den wir zu 100% an die Aktion Lichtblicke e.V. weitergeben.

Wir waren von dem Engagement unserer Judoka und deren Sponsoren überwältigt. Uns freut es sehr damit gemeinsam einen weiteren Beitrag für unsere Gesellschaft zu leisten. Auf das noch viele unserer Aktionen so einen Anklang finden.

Hier die Leistungen unserer Top 10:

  • Sally: 1.496 Würfe

  • Mia: 1.460 Würfe

  • Malia: 1.392 Würfe

  • Stefan: 1.210 Würfe

  • Lenn: 1.126 Würfe

  • Zuzanne: 968 Würfe

  • Tim: 869 Würfe

  • Niklas: 869 Würfe

  • Louis: 744 Würfe

  • Julian: 743 Würfe

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Judoka sowie deren Sponsoren für das gesellschaftliche Engagement. Gemeinschaft erreichen wir alles!

von 26.09.2020

bis 27.09.2020

Liebe Judoka, liebe Förderer, Freundinnen und Freunde der Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V. ,


unsere Vereinsmitglieder möchten auch denen Helfen die schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen: Die Schwachen und Benachteiligten in unserer Gesellschaft, die keine Lobby für ihre Anliegen haben. Hier sind es vor allem Kinder, die besonders unter den Notsituationen leiden, in die ihre Familien geraten. Und gerade den Kleinsten wollen wir Aufmerksamkeit, Solidarität und Mittel spenden. Kinder sind unsere Zukunft und haben die solidarische Hilfe aller verdient.


Aus diesem Grund, haben wir beschlossen, ab Samstag, den 26.09.2020 um 15.00 Uhr im Dojo an der Schulstraße 8, 46446 Emmerich am Rhein einen 24 Stunden Judo-Wurf-Marathon zu Gunsten der Aktion Lichtblicke e.V. zu veranstalten.


Dazu ist lediglich die anhängende Sponsorenliste auszufüllen und Sponsoren zu suchen die unser Vorhaben unterstützen. Wenn Ihr mehr als drei Sponsoren findet, kopiert die Liste bitte entsprechend mehrfach. Die Regeln sind denkbar einfach: Jeder Judoka aus unserem Verein der eine Sponsorenliste vorlegt darf innerhalb der festgesetzten 24 Stunden so viele Judowürfe werfen wie er schafft. Die Anzahl der Würfe wird am Ende mit dem vom jeweiligen Sponsor ausgelobten


Betrag pro Wurf multipliziert und ergibt die Spende in Euro. Die Wurfanzahl wird von uns auf der Sponsorenliste vermerkt und wir informieren den Sponsor. Dieser überweist dann den „geworfenen“ Betrag auf unser Vereinskonto und erhält ab einer Spende von 25,00 EUR auf verlangen eine Spendenquittung. Alternativ kann der Betrag auch vor Ort in bar bezahlt werden, allerdings können wir dann keine Spendenquittung ausstellen.
Wir würden uns über eine rege Teilnahme sehr freuen. Neben dem guten Zweck besteht für die Judoka die Möglichkeit bei einer Top-Platzierung durch viele Würfe einen kleinen Preis zu gewinnen. Aber nicht vergessen: Jeder Werfer (jap. Tori) braucht auch einen der geworfen wird (jap. Uke)!


Tragt euch bitte in die ausgehängte Liste im Dojo ein!

Euer Vereinsvorstand

Wir renovieren...

An diesem Wochenende begannen die Renovierungsarbeiten in unserem Dojo. Als erstes wurde der Sozialtrakt verschönert. Lasst euch überraschen und freut euch schon einmal auf die gemeinsame gemütliche Zeit hier...

Zweiter brauner Gürtel für Vereinsvorsitzenden Emile Schipper

„Mit so einem guten Ergebnis hatten wir nicht gerechnet!“, teilten die beiden Prüfungskommissionen mit. In den Sommerferien hatten die Judoka der Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V. die Möglichkeit sich für die anstehende Gürtelprüfung vorzubereiten. Nach Hygienekonzept wurde mit festem Übungspartnern fleißig trainiert. Insgesamt 20 Judoka konnten am 29.08.2020, in der Trainingshalle an der Schulstr. 8 in Emmerich, ihr Können beweisen. Unter den Prüflingen war auch der Vereinsvorsitzende Emile Schipper. Bereits als Jugendlicher legte der Niederländer seinen 1. Kyu (Brauner Gürtel) in seinem Geburtsland ab, den er nun eindrucksvoll, unter den Prüfungsbestimmungen des Deutschen Judobundes, bestätigte. Jede einzelne Gürtelstufe durchlief Emile in den vergangenen Jahren, um sich nun in die Vorbereitung zum 1. Dan (Schwarzer Gürtel) zu begeben.

Unter den Augen der 1. Prüfungskommission mit Prüfer Manfred Zöllner (4. Dan) und Norbert Pommerin (1. Dan) bewiesen folgende Judoka ihr Können:

  • Lenn Heide zum 8. Kyu,

  • Malia Heide zum 8. Kyu,

  • Anna Wentzlaff zum 8. Kyu,

  • Dean Benning-Drost zum 7. Kyu,

  • Ines Oumachar zum 7. Kyu,

  • Viacheslav Ponomarev zum 7. Kyu,

  • Niklas Arntzen zum 6. Kyu,

  • Jenny Schwandt zum 6. Kyu,

  • Luca Adamik zum 5. Kyu und

  • Julian Bulla zum 5. Kyu.

Die 2. Prüfungskommission bestand aus den Prüfern Christina Dargel (2. Dan), Christopher Pittroff (1. Dan) und Maik Jansen (1. Dan). Die Prüfer dieser Kommission legten Wert auf die Vorkenntnisse der höheren Gürtelstufen und brachten die Prüflinge mit gezielten Fragen schon mal ins Schwitzen. Verdient, konnten folgende Judoka sich den neuen Gürtel umbinden:

  • Hamed Rafie zum 6. Kyu,

  • Ben Schwandt zum 4. Kyu,

  • Sally Schwandt zum 4. Kyu,

  • Zuzanna Zarnowska zum 4. Kyu,

  • Alex Rollgeiser zum 3. Kyu,

  • Mia Schipper zum 3. Kyu,

  • Kimi Schipper zum 1. Kyu,

  • Tim Schwandt zum 1. Kyu und

  • Emile Schipper zum 1. Kyu.

Bereits am 21.08.2020 legte Robin Schwandt unter Ausschluss der Öffentlichkeit, aufgrund fehlendem Hygienekonzept, seine Prüfung zum Blaugurt ab. Er ließ es sich jedoch nicht nehmen, erneut vor seiner Familie und Vereinskameraden mit Übungspartner Fabian Dargel (3. Dan) seine tolle Prüfung erneut vorzuführen.

Beide Kommissionen wählten Ben Schwandt und Niklas Arntzen zum Prüfungsbesten und honorierten die Leistung mit einer neuen Judotasche aus dem Hause Ippon-Shop, dem Ausstatter des Vereins.

Als besondere Anerkennung unter den erschwerten Bedingungen zur Prüfungsvorbereitung, verkündete der stellvertretende Vorsitzende Dirk Schaap zusammen mit Jugendwartin Tanja Siebeneicher, dass für alle keine Prüfungsgebühr erhoben wird. Des Weiteren übernahm der Verein die Kosten für die neuen Judogürtel.

Die BGS Emmerich gratuliert den Absolventen zur neuen Gürtelstufe und dankt allen Vereinsmitgliedern für die Unterstützung und den Zusammenhalt der letzten Monate.

1. Kyu-Vorbereitungslehrgang in Emmerich

„Bald sind wir braun!“

Kreis-Dan-Vorsitzender Andi Eckert besuchte am Sonntag, 23. August 2020 unser Dojo, um unsere Judoka auf den 1. Kyu (Braungurt) vorzubereiten. Jetzt bald stehen die meisten von Ihnen der Prüfungskommission gegenüber und werden mit ihren Leistungen deutlich überzeugen. Dazu war dieser Lehrgang ein sehr guter Austausch, um die bisher gelernten Kenntnisse noch einmal zu vertiefen und zu erweitern. Jetzt sind auch die letzten Unklarheiten beseitigt und alle sind bestens auf ihre Prüfung vorbereitet.

Den Judoka viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen. Darüber hinaus bedanken wir uns recht herzlich beim KDV Andi Eckert für den interessanten und lehrreichen Lehrgang.

Jetzt sind die Judoka am Ball...

Bei den hohen Temperaturen haben wir Judoka uns wacker dem Fußball gewidmet und damit das diesjährige Sommerferien-Trainingsprogramm offiziell beendet. Dabei waren Judoka, Freunde und Verwandte von jung bis alt. Wir hatten eine Menge Spaß.

Fabian sorgte dabei noch für die schöne Abkühlung am Schluss. Da fand die kurze Wasserbombenschlacht statt!

Judoka mit Rhythmus im Blut

Am Freitag, 31.07.2020 haben wir bei "Sport im Park", ein Angebot der Stadt Emmerich am Rhein teilgenommen. Und was stand auf dem Plan:

Trotz schweißtreibender Temperaturen hatten wir eine Menge Spaß! Im Anschluss gab es zur Abkühlung noch ein (zwei bzw. drei, oder doch vier oder fünf) leckeres Eis von Bülent. Danke dafür! Ebenso ein Dankeschön an "Selfdefence - you can fight" aus Emmerich für die gemeinsame Trainingseinheit.

BGS Emmerich gewinnt auch in 2020 

Sterne des Sports 2020.PNG

Training im Rheinpark Emmerich

Während der Sommerferien (2020) findet jeden Freitag ab 18.00 Uhr unter der Leitung von Fabian (3. Dan) im Rheinpark Emmerich ein gemeinsames Fitnesstraining statt. Bis zu 30 Personen dürfen in einer Übungsgruppe unter den CORONA-Hygienevorschriften an diesem Event teilnehmen.