Welt-Judo-Tag

Emmerich, 28.10.2021: Seit Monaten leidet die gesamte Weltbevölkerung unter der Corona-Pandemie und ihren schwierigen Folgen. Eine Hiobsbotschaft folgt der nächsten. Seit einigen Wochen ist aber „Licht am Ende des Tunnels zu sehen“. Trotz der Schwierigkeiten, trotz all der Schicksalsschläge war die Judo-Familie noch nie so vereint, um gemeinsam eine Lebens-Prüfung zu meistern. Zusammenhalt, Freundschaft und Respekt sind die wichtigen Tugenden des Miteinanders. Genau dieses Gefühl, diese Lebenseinstellung möchte der Judosport in diesem Jahr herausstellen. Daher lautet das World Judo Day-Motto in diesem Jahr „Solidarität“.

Auch wir haben uns selbstverständlich der weltweiten Feier angeschlossen und unter dem Motto trainiert. Freundschaft, Zusammenhalt und Respekt wurden groß gelebt, als Judoka von Groß bis Klein gemeinsam auf der Judomatte trainierten.

Wir sind eine große Familie!

Welt-Judo-Tag (28.10.2021) BGS-Emmerich.jpg

Judo-Sportabzeichen des Deutschen Judo Bundes

Emmerich: 14 unserer Judoka haben sich dem Eignungstest des Deutschen Judo Bundes gestellt und am Tag der Deutschen Einheit das Judo-Sportabzeichen abgelegt. In den Bereichen Judo-Fitness, Kraftausdauer, Beweglichkeit/Gewandtheit und Kreativität haben sie alles gegeben. Und der Spaß ist dabei ganz bestimmt nicht zu kurz gekommen.

Unterwegs mit Kibaz und Jolinchen

Elten. Die Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich e.V. veranstaltete am 25.09.2021 in Kooperation mit den umliegenden Kitas und Grundschulen eine besondere Outdoor-Bewegungs- und Spielrally. Auf dem Elterner Berg starteten zwei Duzend Kinder auf dem Barfußweg quer durch den Wald. Der Gruppenspaß bot die perfekte Mischung aus Wandern und spannenden Aufgaben. Anschließend mussten die Kinder gegen die Betreuer:in Nicole, Tim, Dirk und Emile im Tauziehen antreten.

Das Highlight war jedoch die anschließende Minigolfanlage und das wohlverdiente Eis. Natürlich erhielt jedes Kind eine Urkunde und eine Malvorlage für den Heimweg.

Was den Kleinen Spaß macht, den Großen erst recht :-)

Emmerich. Der Abend im Anschluss an die von uns organisierte Meisterschaft (Samstag, 18.09.2021) trafen sich unsere Ü18-Judoka und Begleiter zu einem gemütlichen Spieleabend der besonderen Art. 10 "Kinderspiele" standen auf dem Programm, welches mit viel Freude, Leidenschaft und vor allem Spaß von den Organisatoren Tanja und Fabian entwickelt wurde. Das Ziel: Lachen bis zum Umfallen - und das wurde definitiv erreicht. Die Kinderspiele reichten vom altbekannten Papierfliegerbau und -weitwurf, über Becherblasen bis hin zum Nuckel King. 

Am Ende schauen wir auf einen sehr gelungenen, amüsierenden Abend zurück. Ein paar Highlights haben wir euch in der folgenden Galerie festgehalten...

2021.09.18_Spieleabend_Ü18 (207).JPG

Gürtelprüfung im September - die Zweite

Emmerich. Und gleich noch einmal im Anschluss zur Prüfung in der vergangenen Woche stellten sich noch einmal neun unserer fleißigen Judoka den kritischen Augen der Prüfer. Mit Bravour zeigten sie ihr erlerntes und dürfen voller Stolz entweder ihren ersten roten Streifen, bereits den zweiten roten Streifen oder noch stärker den nächsten Kyu-Grad tragen.

Prüfung zum ersten roten Streifen

- Emirhan D.

Prüfung zum zweiten roten Streifen

- Zoe v.d. W.

- Roya M.

- Helen S.

- Julian J.

Prüfung zum 9. Kyu

- Lina B.

- Lea G.

- Hannah R.

Prüfung zum 5. Kyu

- Niklas Arntzen

Auf zur ersten Gürtelprüfung

Emmerich. Die langen Sommerferien sind vorbei und wir bereiten uns wieder intensiv auf die anstehenden Meisterschaften vor. Dies beinhaltet auch das Techniktraining im Rahmen der Prüfungsvorbereitung. Um schlussendlich auch mit dem nächsthöheren Gürtel Kämpfen zu dürfen, legten nun mehrere unserer Nachwuchs-Judoka ihre erste Gürtelprüfung ab.

Prüfung zum ersten roten Streifen

- Konstantin C. 

- Clara S.

Prüfung zum 9. Kyu

-Viktoria C.

- Lea S.

- Jan G.

- Witold B.

- Alien H.

- Annika H.

- Stefan Bulany

Extra-Sport-Weekend

Emmerich. Ein paar Tage ist es nun schon wieder her, unser Extra-Sport-Weekend. Mit Judoka von jung bis alt haben wir im Dojo geschlafen, Spiele gespielt, trainiert und dabei sichtlich viel Spaß gehabt. Darüber hinaus auch sehr viel gelernt; u.a. neue Tanzschritte beim Discofox und ChaChaCha..

Sommerlager am Eyller See 2021

Kerken. Vom 03.07. - 07.07.2021 verbrachten wir tolle Tage auf dem Jugendzeltplatz am Eyller See. Ein volles Programm mit Schnipseljagd, Paddeltour auf der Niers, Olympiade, Judotraining, Nachtwanderung und vieles vieles mehr, lies keine Langeweile aufkommen. Bei einem Selbstkostenbeitrag von nur 10 EUR pro aktives Vereinsmitglied bewies die Vereinsführung wieder mal, was alles möglich ist. 

Judo-Safari bei Rheinkilometer 852

Tiere.png

Emmerich am Rhein. Am 19.06.2021 führte die Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich im Rheinpark eine Judo-Safari durch. Die Judo-Safari ist eine Breitensportaktion des Deutschen Judo-Bundes e.V. (DJB) für alle Mädchen und Jungen bis 14 Jahren. Der Wettbewerb gliedert sich in drei Teile. Für den kreativen Teil brachten die Kinder ihre selbst gemalten Bilder mit in den Rheinpark um für ihre Arbeiten die ersten Punkte zu sammeln. Vor Ort bei schönstem Wetter und besten Wettbewerbsbedingungen standen Standweitsprung, Medizinballweitwurf und ein Laufwettbewerb im Focus. Im Budo-Wettbewerb mussten die Kinder unter körperlicher Belastung auf einer Mattenbahn Judo-Fallschulen absolvieren. Wobei die Wiederholungsanzahl am Ende auschlaggebend für die Punkteverteilung war.

Mit viel Spaß und Arrangement kämpften 48 Kinder um Punkte für eines der begehrten Abzeichen analog zu den Judo-Gürtelfarben.

8 Kinder erreichten das gelbe Känguru,

13 Kinder erreichten mit den erforderlichen Punkten den roten Fuchs,

8 Kinder erreichten die grüne Schlange,

10 Kinder erreichten den blauen Adler,

5 Kinder erreichten den braunen Bären und zwei Kinder erreichten mit über 225 Punkten sogar den schwarzen Panther.

Um die Spannung hochzuhalten werden die Kinder, auch als Ansporn für die Daheimgebliebenen, bei den nächsten Trainingseinheiten von Ihren Trainern*innen eine Urkunde incl. Aufnäher und Aufkleber für den Judoausweis überreicht bekommen.

Der Vereinsvorstand erhielt viel Lob und Anerkennung für die tolle Veranstaltung und möchte dieses an den Helfern, Betreuern und Stationsleitenden weitergeben.

Bunte Farben zu Ostern

Passend zur Osterzeit stellten sich unsere Judoka erneut der Prüfungskommission gegenüber. Das Besondere dabei – alles geschah corona-konform zu 100% ONLINE: Die intensive Prüfungsvorbereitung fand über unsere wochenlanges ONLINE-Judotraining statt. Die finale Prüfung wurde über eine Videokonferenz durchgeführt.

Wir gratulieren folgenden Judoka zum nächsten Kyu-Grad:

  • Max Fröscher

  • Lenn Heide

  • Malia Heide

  • Sam Schwandt

  • Cihangir Demirel

  • Ines Oumacher

  • Jenny Schwandt

  • Julian Bulla

  • Bülent Demirel

  • Devin Jansen

  • Rania Oumacher

  • Maxim Margot Perquin

 

Jetzt ist die Prüfungsvorbereitung im ONLINE-.Judotraining vorerst abgeschlossen. Ab sofort werden wir uns wieder verstärkt auf unsere allgemeine Kraft- und Ausdauer konzentrieren. Denkt dran: Jeden Freitag um 17 Uhr starten wir im bekannten Webex-Raum ;-)