Trofee van de Donderslag

Internationales Judoturnier "Trofee van de Donderslag"

Hier geht es zu den Bildern


Belgien. Gemeinsam mit Judoka aus dem Judo-Kreis-Kleve startete die Budo-Gemeinschaft Senshu Emmerich beim internationalen Judoturnier „Trofee van de Donderslag“ in Meeuwen-Gruitrode, Belgien. Mit 14 Kindern, 3 Trainern und der Jugendwartin Jennifer Jansen sind wir am Samstag (07.01.2017) vollbepackt bis unters Dach mit drei Autos los gefahren. Am Zielort angekommen haben wir zuerst unser Quartier bezogen. An dieser Stelle noch einmal ein Dank an Fabian Dargel, der uns den Tipp für die Unterkunft gab. Die Unterkünfte waren hervorragend und günstig zu gleich.
Kurz nach Mittag sind wir alle zum naheliegenden Schwimmbad gefahren. Neben einer Indoorwildwasserbahn, Riesenrutsche und Wellenbad gab es auch einen schönen großen Whirlpool, in dem man seine Seele mal baumeln lassen konnte. Kinder und Betreuer hatten einen riesen Spaß.
Ausgehungert und müde von so mancher Wasserschlacht kehrten wir in ein kleines Restaurant ein. Natürlich sollte man auch die in Belgien (1781) erfundene Spezialität nicht den Kindern vorenthalten und diese mit einer kleinen Fleischbeilage genießen.
Wieder in der Unterkunft angekommen musste Christian seine Wettschulden einlösen und spendierte allen Teilnehmern ein leckeres Eis.
Am Sonntag ging es dann endlich zum Wettkampf. Die Kinder waren von der Halle und der Atmosphäre beeindruckt. Gekämpft wurde auf sechs Matten. Alle Kinder wurden in Pool´s aufgeteilt. Der eigene Gürtel durfte nicht beim Wettkampf getragen werden. Zugelassen waren nur der erstaufgerufene weiße Gürtel und der rote Gürtel. Die belgischen Kampfregeln weichen von den unseren etwas ab, worauf sich die Kinder einstellen mussten. Nicht alle kamen damit zurecht, jedoch waren die Eindrücke und Erfahrungen die gesammelt wurden um ein vielfaches mehr Wert. Belgische, Englische, Niederländische und Deutsche Judoka kämpften um die begehrte Trophäe. Aus unserem Verein konnte lediglich Moritz Valkysers alle Kämpfe für sich entscheiden und belegte somit den ersten Platz. Nina Karimzadeh und Michal Bielecki belegten einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Gewichtsklasse. Kämpfe für sich entscheiden konnten auch Celina Gabsteiger, Leyla Jansen, Stanislaw Eichler, Xavier Opas und Nikolas Winkler, die sich somit den dritten Platz sicherten. Aber auch Luca-Tino Könighaus, Saymon Woykowski, Josephine Braun, Kimi Schipper, Jason Raatz und Jeremy Stuhldreier haben alles gegeben und konnten mit erhobenem Haupt die Heimreise anzutreten.

Die Bilanz des Judo-Kreises-Kleve an der „Trofee“

3 mal 1. Platz 3 mal 2. Platz
8 mal 3. Platz
7 mal 4. Platz
1 mal 5. Platz

Ein besonderer Dank geht an die Jugendleitung des Judo-Kreises-Kleve für die Unterstützung, aber auch an unsere Betreuer Emile Schipper, Christian Stuhldreier, Dirk Schaap und Jennifer Jansen.