Ein Dutzend goldene Kämpferherzen

Bocholt. Insgesamt erkämpften sich die jungen Judoka der BGS Emmerich e.V. 25 Edelmedaillen auf der Stadtmeisterschaft in Bocholt. Das 2-Kreise-Turnier ist wieder das krönende Abschlussturnier des Jahres 2018 vom Judoverein aus der Schulstraße 8 geworden. Am 08.12 und 09.12.2018 wurden 12 Stadtmeister, 3 Vizestadtmeister und 10 Bronzemedaillen für den Emmericher Verein erzielt. In der Altersklasse U10 konnte der Wanderpokal für den erfolgreichsten Verein verteidigt und wieder an den Rhein gebracht werden, wo er wieder für ein Jahr das Dojo schmücken wird.
Stadtmeister von Bocholt:
Devin Jansen
Alex Rollgeiser
Artöm Solovej
Collin Schawe
Rania Oumachar
Maxime Perquin
Mia Schipper
Zuzanna Zarnowska
Eleftherios Fassoulas
Ben Schwandt
Jakob Stanislawski
Kimi Schipper

Vizestadtmeister von Bocholt:
Jason Raatz
Sally Schwandt
Mustafa Kaan Demirel


Bronzemedaille:
Julian Bulla
Nick Offenberg
Phibi Tersluisen
Tim Schwandt
Robin Schwandt
Luc Schaap
Luke Tersluisen
Jonas Görres
Lisa Marie Bamberg
Keyan-Robin Sahin

Das Trainerteam mit Norbert Pommerin, Manfred Zöllner, Emile Schipper und Dirk Schaap sahen gute Kämpfe ihrer Schützlinge und können auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Mit Zuversicht blicken sie auf neue Herausforderungen, die Januar 2019 schon mit einem hochgradigen internationalen Turnier in Belgien den Anfang finden wird.

Verletzungsbedingt musste Jeremy Stuhldreier vom Stadtrivalen JC Asahi Emmerich aus dem Turnier ausscheiden. Die BGS Emmerich wünscht dem Judoka alles Gute und schnelle Genesung!

EJYL4003
Eingangsbild