Golden-Score-Master Manfred Zöllner

26.01.2019. Judoka Manfred Zöllner siegte beim 11. Eurometropole Masters in Lille / Frankreich. In der Altersklasse M7 zeigte der ‚Trainer der BGS Emmerich e.V. wieder sein großes Kämpferherz. Das mit 22 Nationen und 643 Judoka großes Teilnehmerfeld entsprach dem Niveau einer Europameisterschaft. Den ersten Kampf in seiner Gewichtsklasse bis 81 KG gegen den Italiener Amelio di Nitto gewann der Judoka vom 1. Budokan Hünxe noch vorzeitig mit einer großen Außensichel (O-Soto-Gari) und musste im anschließenden Vorrundenkampf gegen den Engländer Lee Adam bestehen. Nach Ablauf der regulären Kampfzeit siegte Manni, wie er von vielen genannt wird, im Golden Scoregegen den Engländer und sicherte sich das Halbfinale gegen den Franzosen Dominique Dieusaert. Ein zweites Mal reichte die reguläre Kampfzeit nicht aus um den Franzosen zu besiegen und zwang beide im Golden Score die Entscheidung zu suchen. Nach gefühlten endlosen Minuten besiegte Manni wiederum seinen Kontrahenten und zog ins Finale ein. Dort stand er dem Franzossen Philippe Goujon gegenüber. Trotz allen Bemühungen konnte er den französischen Judoka nicht vor dem regulären Kampfende auf die Matte befördern. Die Entscheidung viel wiederum erst im Golden Score! Ein drittes Mal bewies der amtierende Weltmeister (M7, -81 KG), dass er konditionell auf der Höhe und durch seinen cleveren Kampfstil nur schwer zu bezwingen ist.

46063581935_ed4dd59516_o Lille 2 Halle Lille 2019

Fotos Halle und Podest: Thierry Albisetti